Grundschule Giebelstadt

Besuch des Tierparks Sommerhausen

Gemeinsam mit ihren Lesepaten aus der 1a machte sich die Klasse 3a am Dienstag in der letzten Schulwoche auf den Weg in den Tierpark nach Sommerhausen. In kleinen Guppen wurden Tiere bestaunt, Schilder gelesen und viele Tiere gefüttert. Ganz gewissenhaft kümmerten sich die Drittklässler um ihre kleinen Paten. Am Schluss trafen sich natürlich alle am tollen Spielplatz und spielten bei herrlichem Wetter bis der Bus uns leider wieder abholte.

Im Tierpark Bei Tieren

Projekt „Benimm-Regeln bei Tisch“

Die Kinder der Ganztagsklasse 3a nahmen auf Einladung von Herrn Scheckenbach an dem Projekt „Benimm-Regeln bei Tisch“ in seinem Restaurant teil. An zwei Nachmittagen machten sich die Kinder mit ihrer Lehrerin und Eltern auf den Weg zum Restaurant Scheckenbach. Dort wurden sie in zwei Gruppen eingeteilt: die „Kellner“ und die „Gäste“. Abwechselnd bedienten sie sich und servierten ein köstliches 3-Gänge-Menü. Doch bevor das Essen begann, erklärte Herr Scheckenbach den „Gästen“ einige Verhaltensregeln bei Tisch. So erfuhren sie, wie man das Besteck der Reihe nach richtig nimmt, was man tut, wenn einmal ein Löffel zu Boden fällt, wo die Ellbogen ihren Platz haben, … Alle Kinder waren sich einig, dass sie viel gelernt haben und dass es riesigen Spaß gemacht hat, sowohl die Mitschüler zu bedienen als auch als Gäste bedient zu werden. Sie versprachen, die Regeln auch bei ihrem gemeinsamen Essen in der Schule anzuwenden. Vielen Dank an Herrn Scheckenbach!

Bedienen

Osterwerkstatt

Am 19. März halfen die Kinder der 3a zusammen mit Mamas und Studenten dem Osterhasen in seiner Werkstatt. Sie backten Osterhassen und Ostereier, verzierten ausgeblasene Eier mit Serviettentechnik, flochten eine Osterkarte und erfuhren einiges über Osterbräuche. Wie Sie sehen, hat allen das Projekt sehr viel Spaß gemacht.

Osterbasteln

B ü c h e r e i: Lesespaß & mehr

Für die 3a der Grundschule Giebelstadt hat sich die Bücherei etwas ganz besonderes ausgedacht. Da viele Kinder mit dem Wort Bücherei nur Bücher verbinden, hat die Bücherei und hier speziell Frau Richter und Frau Bescher mit den Kindern eine Rallye mit dem Titel „Spiel mit“ veranstaltet. Hier mussten die Kinder einmal die Spiele der Bücherei ganz genau unter die Lupe nehmen. Vielen Kindern war es zuvor nicht bewusst, dass die Bücherei auch Spiele besitzt und es sogar Bücher über Spiele gibt. Am Ende wurden von den Kindern drei Gewinner ausgelost, die ein spannendes Buch geschenkt bekamen. Doch kein Kind musste in der Bücherei leer ausgehen, dafür hatten Frau Betscher und Frau Richter schon gesorgt. Alle Kinder der Grundschule Giebelstadt, die an diesem tollen Projekt teilnehmen dürfen, sagen ganz herzlich: DANKE!

In der Bücherei

Besuch der Schreinerei von Herrn Christoph Kolenda

In der Schreinerei von Herrn Christoph Kolenda braucht man - im Gegensatz zum Werkraum in der Schule, wo noch mit echter Muskelkraft gesägt, geraspelt, gefeilt und geschliffen wird - im Schreinerberuf vor allem Köpfchen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a erfuhren mit ihren Werklehrerinnen Brigitte Glaser und Elke Hess, das das Zeichnen von detailgenauen Plänen genauso Voraussetzung ist wie der Umgang mit dem Computer. Natürlich spielen auch Kreativität und nicht zuletzt handwerkliche Fähigkeiten eine große Rolle.  Herzlichen Dank, Herr Kolenda für die Einladung in ihre Schreinerei!

In der Schreinerei

Projekt "Sankt Martin"

Die Ganztagsklasse 3a veranstaltete am 9.11.2011 das Projekt "Sankt Martin". Viele Eltern unterstützten das Vorhaben, indem sie sich Zeit nahmen, mit den begeisterten Kindern Martinsgänse zu backen und Martinslieder zu singen. Außerdem erfuhren die Kinder vieles aus dem Leben des heiligen Martins. Bei einem anschließenden Quiz konnten sie ihr Wissen testen. In einer weiteren Station malten die Schüler auf einem dunklen Blatt mit leuchtenden Ölkreiden einen Martinsumzug. So waren alle gut vorbereitet auf den Sankt Martin.

Wissenswertes über Sankt Martin

Kürbisprojekt

Im Oktober trafen sich die Kinder der Klasse 3a zusammen mit einigen Eltern in der Scheune der Familie Hellrich. Dort höhlten wir riesige Kürbisse aus, versahen sie mit lustigen Gesichtern und bastelten für Halloween Kürbisse und Fledermäuse zum Aufhängen im Klassenzimmer. Nach der anstrengenden Arbeit verwöhnte uns Herr Scheckenbach und die Eltern mit einer leckeren Kürbissuppe und hervorragendem Kürbiskuchen. Ein toller Nachmittag!

Rund um den Kürbis