Grundschule Giebelstadt

Bläserklasse 2013/2014

Nach den beiden erfolgreichen Durchgängen der letzten vier Jahre soll auch im kommenden Schuljahr 2013/2014 eine Bläserklasse eingerichtet werden. Die Schülerinnen und Schüler werden zum einen im Einzelunterricht an einem Instrument ausgebildet, zum anderen haben sie darüber hinaus einmal pro Woche eine gemeinsame Orchesterprobe. Fasziniert probierten die jetzigen Erst- und Zweitklässler Musikinstrumente aus. „Ich entscheide mich für die Trompete“, ruft begeistert ein Junge und bläst tatkräftig in das Instrument. Rektor Burkard Meininger lobt die Bläserklasse, die eine hervorragende Kooperation von Grundschule und Musikvereinen darstellt und von der Marktgemeinde Giebelstadt finanziell unterstützt wird. Er hofft, dass auch weiterhin viele Kinder diese einmalige Möglichkeit wahrnehmen musikalisch in der Gemeinschaft gefördert zu werden.

Beim Ausprobieren der Instrumente

Bläserklasse 2011/13

Im September 2011 startete die Bläserklasse an der VS Giebelstadt nun schon ihre zweite Runde. Interessierte Schüler aus den 2. und 3. Klassen haben hier die Möglichkeit in den folgenden zwei Jahren eines von zahlreichen Blasinstrumenten zu erlernen. Neben einer wöchentlichen Registerstunde im Einzel- oder Gruppenunterricht haben die Schüler ebenfalls einmal pro Woche eine gemeinsame Orchesterprobe. Nach relativ kurzer Zeit können sie schon einfache Melodien spielen. So erfreuen sie sich und ihre Zuhörer bei ihren Auftritt.

Mitglieder der Bläserklasse

Seniorenweihnacht mit der Bläserklasse

Mit traditionellen Weihnachtsliedern wie "Alle Jahre wieder", "Morgen kommt der Weihnachtsmann" oder "Kling Glöckchen Klingelingeling" begeisterten die Schüler der Grundschule Giebelstadt ihre Zuhörer bei der Seniorenweihnacht im Kartoffelkeller. Besonders beeindruckten dabei Daniel Hemm und Felicia Feser, die das Stück "Rudolph the Red Noses Reindeer" im Duett vortrugen.

Auftritt im Advent

Duett

Nachwuchsmusiker bei Wertungsspiel in Werbach

Kinder der Bläserklasse Giebelstadt und des Jugendblasorchester erfolgreich

Am Samstag, 21.07.2012 fand anlässlich des Hoffestes der Musikschule ein Wertungsspiel in Werbach statt. Insgesamt nahmen daran elf Musikgruppen teil. Auch die Kinder der Bläserklasse der Grundschule Giebelstadt stellten sich begeistert der Herausforderung: Unter der Leitung von Carina Metz durften sie vor einer dreiköpfigen Jury neben einem vorgegebenen Pflichtstück auch ein frei gewähltes vorspielen. Bewertungskriterien waren beispielsweise Ton- und Klangqualität, Tempo, technische Ausführung oder musikalischer Gesamteindruck eines Werkes. Darüber hinaus zeigten die Schülerinnen und Schüler den Besuchern des Festes etwa 15 Minuten ihr Können und erfreuten das Publikum durch ihre Lieder. Gerade für die Grundschüler, die erst seit einem Schuljahr an ihrem Instrument ausgebildet werden, ist die Teilnahme eine große Leistung. Das Jugendblasorchester, welches aus der ersten Bläserklasse an der Volksschule Giebelstadt entstanden ist und von Dr. Astrid Eitschberger geleitet wird, war auch dabei. In der der Katergorie Unterstufe erzielten sie ebenfalls gute Erfolge.

Bläserklasse beim Auftritt

Jugendorchester beim Auftritt