Grundschule Giebelstadt

Dankeschön für die Pausenhelfer
Die Gemeinde Giebelstadt organisiert schon seit Jahren zum Schuljahresende eine kleine Abschlussparty mit Pizza und Übernachtung für alle Teilnehmer des Pausenhelferprojektes. Das Dankeschön für ein ganzes Schuljahr ehrenamtlichen Dienst ist gleichzeitig an eine kleine Mutprobe gebunden. Schließlich verlassen die Viertklässler nun ihre Grundschule - da kann etwas Selbstbewusstsein nicht schaden. In diesem Jahr hat sich das Team der Jugendarbeit wieder so einiges einfallen lassen. Geisterstunde war angesagt, bei der ein "Mordfall", der sich vor 207 Jahren in Giebelstadt ereignet haben soll, von den Pausenhelfern aufgeklärt wurde. Und zugegeben: Angst hatten wir alle, als die Geister sogar vom zweiten Bürgermeister Herrn Eidel Besitz ergriffen hatten! Allen Akteuren ein herzliches Dankeschön!

Kinder nachts am Feuer

Mädchen fröhlich am Tisch

Jungen fröhlich am Tisch

Pausenhelferwahl
Der Schülerrat veranstaltete zum Schuljahresende wieder die Wahl zum besten Pausenhelfer. Jeder konnte seine Stimme abgeben und unter den 32 Pausenhelfern seinen Favoriten bestimmern. Nach einer mühsmane Auszählung standen die Sieger und die Siegerin fest. Vielen Dank, liebe Pausenhelfer für euren tollen Einsatz und Herzlichen Glückwunsch den Siegerkindern!

Kinder stehen an Wahlurne an

WahlSieger

AG Handwerk
Tolle "Nagelbilder" haben die Kinder im Rahmen der AG Handwerk gestaltet. Jeder durfte den geografischen Umriss eines Landes auf ein Stück Holz übertragen und bunt gestalten.

Italien genagelt mit bunten Schnüren

Länderumrisse genagelt, bunt gestaltet

Insektenhotel
Im Leseclub schmökern die Kinder nicht nur in spannenden Geschichten, sondern sie setzen sich auch mit Sachbüchern und Nachschlagewerken auseinander. "Tiere" und "Natur" sind da sehr beliebte Themen, die aber nicht nur erlesen, sondern auch erlebt werden wollen. Bei einem Besuch am selbstgebauten Insektenhotel konnten die Leseclubkinder feststellen, dass die Bienen, die dort eingezogen sind, ganze Arbeit leisteten: Rund um den Teich blühen viele neue Blumen!

Insektenhotel in Blumenbeet an Teichrand

Start der Pausenhelfer-Ausbildung
Die neuen Pausenhelfer bereiten sich schon jetzt auf ihre Aufgabe im neuen Schuljahr vor. Dienstorganisation und erste Lösungsvorschläge für vorbildliche Streitschlichtung waren Bestandteile der ersten gemeinsamen Besprechung. In das Amt eingeführt werden die Kinder durch die Schulsozialpädagogin, die in dieser Form den künftig ältesten Schülern unserer Grundschule die Möglichkeit anbietet, freiwillig Verantwortung für andere zu übernehmen. So können die Kinder schon früh erfahren, wie es sich anfühlt, ein Ehrenamt zu übernehmen.

PausenhelferNeuUnterlagen

PausenhelferNeuDenk

Leseclub-Picknick
Auf der Picknickdecke im Lieblingsbuch schmökern, lustigen Geschichten der Leseclubbetreuer lauschen oder zwischendrin einfach aml ein paar witzige Aufgaben lösen... dazu hatten sich die Teilnehmer des diesjährigen Leseclub-Picknicks entschlossen. Versorgt mit Naschzeug verging die Zeit wie im Flug!

LeseclubPicknick

LeseclubPicknick1

Neues vom Lernort Bauernhof
Selbstgemachte Waffeln, selbstgemachte Nudeln - einfach lecker! Die Kinder der dritten und vierten Jahrgangsstufe, die in diesen Sommerwochen dran sind, mit ihrer AG den Lernort Bauernhof zu besuchen, genießen es, hier ihr Mittagessen selbst zuzubereiten - und zu verspeisen!

PabsthofJuliWaffeln

PabsthofJuliNudeln

PabsthofJuliReibe

Sommerstimmung
Endlich etwas Sommerfeeling in Giebelstadt! Die Kinder genießen das in vollen Zügen während der AG-Stunden!

Sommer1

Sommer3

Fußballbegeisterung pur
Am 7.6.2016 war es wieder soweit: sportliche Fußballer und auch Fußballerinnen der vierten Klassen beteiligten sich am jährlich stattfindenden Turnier in Eibelstadt. Hier konnten sie sich unter 18 teilnehmenden Mannschaften aus dem Landkreis Würzburg einen ehrenhaften 8. Platz erkämpfen!

FußballLaufen

FußballPause

Robin Hood
Die dritten und vierten Klassen besuchten eine Aufführung der Kinderfestspiele Giebelstadt: Robin Hood! Das actionreiche Theaterstück beeindruckte alle Kinder. Besonderen Spaß hatten sie an den Kampfszenen "in Zeitlupe" und dem Effekt, der die Gedanken der Figuren hörbar machte. Große Uneinigkeit herrschte unter unseren jungen ZuschauerInnen aber darüber, ob die Kuss-Szenen nun am besten oder am wenigsten gefallen haben...

TheaterEingang

TheaterBühne

TheaterPublik

Ganz schön viel zu tun...
gibt es für die Kinder der Garten-AG! Einmal in der Woche kümmern sie sich um den Schulgarten - gemeinsam mit den Kindern der Ganztagsklassen 1a und 2a: Unkraut jäten, Rosen schneiden, Salat ernten, am Teich vorbeischauen und natürlich auch nachsehen, ob bereits in allen Kammern des Insektenhotels Gäste eingezogen sind. Eine spannende Aufgabe - ganz besonders, wenn mal die Sonne scheint!

GartenAGSammelfotoKlein

Die Nachmittagskinder im Baufieber!
Ein paar tolle Lager sind im Garten der Schule entstanden. Die Kinder der Mittagsbetreuung und der Ganztagsklassen haben eine gemeinsame Freizeitbeschäftigung gefunden und gestalten den Garten um... :-)

Lager1

Lager2


Gut gelaufen! - Vielen Dank!
Einen Sponsorenlauf haben wir in diesem Sommer im Rahmen unseres Schulfestes auf die Beine gestellt. Mit dem Erlös sollen unsere neuen, besonderen Aulamöbel finanziert werden (siehe weiter unten). Am Samstag, den 11. Juni, traf sich die Schulfamilie mit vielen Gästen und Unterstützern zum Feiern - gut versorgt von den zahlreichen Speisen aus den Küchen der Elternbeiräte. Die Begrüßungsreden wurden von der Bläserklasse umrahmt. Nach einem gemeinsamen Bewegungslied zum Aufwärmen gingen die hochmotivierten Läuferinnen und Läufer an den Start und drehten Runde um Runde um das weitläufige Schulgelände. Ein großes Dankeschön an die Schul- und Kindergartenkinder und ihre großen und kleinen Verwandten, die so viel erlaufen haben! Wer eine Laufpause benötigte, konnte sich an den Ständen der örtlichen Sportvereine über deren Angebote informieren oder die zahlreichen Vorführungen und Mitmachangebote wahrnehmen. An einem zentralen Infostand gab es die Möglichkeit, Einzelstücke aus dem Aulamöbelset direkt zu sponsern, was ebenfalls gerne angenommen wurde. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und sagen auch hier: Vielen Dank!

SchulfestBegrüLied

SchulfestBläserklasse

SchulfestStart

SchulfestLäufer2

SchulfestLäuferStation

SchulfestLäufer1

SchulfestBlauhemden

Ab ins Theater!
Die Kinder, die sich im Schülerrat engagieren und regelmäßig an der "Stunde mit Oma" teilnehmen, bedanken sich herzlich bei unserem Bürgermeister Herrn Krämer für die Freikarten für die Kinderfestspiele in Giebelstadt!

KartenDank1

Ein Baum wächst in unserer Aula!
Ein starker Stamm und viele Äste, die zu jeder Seite hin offen in den Raum weisen und Möglichkeiten darbieten, nach denen wir nur gemeinsam greifen müssen - das ist unser Schullogo! Und dieser Baum ist nun nicht nur als Abbildung präsent - auf der Fassade des Schulhauses und im Briefkopf der Schule - sondern er steht "wirklich" da, aus Holz, leuchtend grün und bunt, in der Aula! Die Klasse 3a hat ihn an einem Projekttag unter der Anleitung der Schülermutter und Grafikdesignerin Frau Gresser gebaut. Vorher wurde mit den Kindern gemeinsam die Umsetzung von einer zweidimensionalen Abbildung hin zu dem raumhohen Objekt durchgegangen - was müssen wir bedenken, wenn es um Aussehen, Stabilität, Flexibilität und Material geht? Und dann ging es an die Arbeit - gut, dass die Sonne schien und wir Platz im Garten haben! Nun können an dem Baum in der Aula weitere Objekte andocken: es wird eine variable Sitzgruppe entstehen, die mit unterschiedlichen Möbeln und Stellwänden als Arbeitsbereich dienen kann - oder zum Entspannen und Lesen einlädt. Wenn Sie uns bei der Anschaffung unterstützen wollen, kommen Sie zu unserem Schulfest am Samstag, 11. Juni - oder setzen Sie sich direkt mit uns in Verbindung!

LgoBaum1

LogoBaum2

LogoBaum3

Schulkinder lesen Kindergartenkindern vor
Einer besonderen Vorbereitung bedarf das Vorlesen für unsere jüngsten Zuhörer: Schüler aus den Klassen 4a und 4b trainierten im Unterricht, altersgerechte Geschichten klanggestaltend und gut betont vorzutragen. So schafften es die Großen dann auch, die kleinen Zuhörer zu begeistern. In anschließenden Gesprächen durften die Kleinen von ihren Eindrücken berichten und die Bilder in den Büchern nochmal in Ruhe anschauen.

KindergartenvorleserE1

Kindergarten Vorleser F

Aktionstag Musik
Mit einem fröhlichen "Aktionstag Musik" verabschiedeten wir uns in die Pfingstferien. Die Bayerische Landeskoordinierungsstelle für Musik rief auch in diesem Jahr wieder alle Bildungseinrichtungen auf, sich in der Woche vom 9. bis zum 13. Mai mit einer eigenen Aktion zu beteiligen. Und so entstand ein buntes Programm aus Liedern und Tänzen, das die Klassen der Giebelstädter Grundschule einander in der Turnhalle präsentierten. Der Chor steuerte ein besonderes Lied bei: "Ein buntes Band aus Tönen", das extra für diese Aktionswoche geschrieben wurde. Ein besonderes Highlight war der Auftritt der Bläserklasse, die neben einigen kleineren Stücken auch einen "Hör-Krimi" für uns einstudiert hatte. Ein vielfältiges Programm, das Kinder und Eltern erfreute und zum Mitmachen einlud.

AtionstagMusikBläserklasse

AktionstagMusikAlle

Arbeitsgemeinschaft "Handwerk"
Mit großem Fleiß waren die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft bei der Sache, als sie mit Hilfe ihrer Erzieherin Frau Collet ein eigenes Piratenschiff bauen durften. Viele Einzelteile mussten ausgesägt werden, der Mast angepasst und die Farben bestimmt werden. Eine sehr gelungene Arbeit der Ganztagsgruppe im Jahrgang 3 und 4.

AGWerkenSchiff2

AGWerkenSchiff1

Autorenlesung mit Ulli Schubert
Die vierten Klassen der Grundschule Giebelstadt kamen am 9. Mai in den Genuss einer Autorenlesung mit dem Schriftsteller Ulli Schubert in den Räumen der örtlichen Gemeindebücherei. Nach einer kurzen Einführung in seine Vita erfuhren die Schüler Interessantes aus der Arbeitswelt eines Autors. Im Anschluss daran las Herr Schubert aus seinem Buch "Fiese Fouls" und erläuterte in witziger Art und Weise, wie er auf seine Schreibideen kam. Zum Abschluss bekamen alle Kinder natürlich eine Autogrammkarte zur Erinnerung an die gelungene Vorstellung. Der Bücherei und dem Förderverein L.E.B.E.N ein Dankeschön für die Organisation und die finanzielle Unterstützung!

4a Autorenlesung2

Eine neue Spielhecke
Im Garten der Schule wird im nächsten Jahr der Anbau an das Schulgebäude entstehen - die große Hecke, in der die Kinder besonders gerne spielen, muss diesem Anbau weichen. Deshalb hat die Gemeinde eine Ersatzpflanzung bewilligt. So trafen sich an Christi Himmelfahrt Eltern, Kinder und pädagogisches Personal der Schule, um die 20 neuen, schon recht großen Büsche einzupflanzen. Bei schönem Wetter und einer kleinen Verpflegung machte das richtig Spaß, jeder half mit und die Kinder retteten jeden gefundenen Regenwurm. Dass Herr Jörg Baur einen großen Teil der Erdarbeiten ehrenamtlich mit seinem Minibagger vorbereitet hatte, war jedoch bei allem Elan des Teams eine sehr goße Erleichterung - vielen Dank dafür!
Spielhecke1


Spielehecke2

Alles im grünen Bereich
Am Freitag, 29. April, bekamen die Pausenhelfer eine neue Uniform. Dank des Elternbeirates durften sich die Kinder der vierten Klassen über neue, leuchtende Warnwesten freuen, die diejenigen tragen dürfen, die das Amt des Pausenhelfers ausüben. Unsere Pausenhelfer stehen anderen Kindern bei kleinen Pausenproblemen zur Seite, kleben ein Pflaster auf oder geben Tipps bei kleinen Streitigkeiten. Um schnell gefunden zu werden, trugen sie bislang ein rotes T-Shirt mit Pausenhelfer-Aufschrift, was sich jedoch gerade im Winter durch das Überziehen über eine dicke Jacke als eher unpraktisch erwies. Das dachte sich auch der Elternbeirat und investierte deshalb Elternspenden in die Uniformen mit dem neuen Schullogo - in der Wunschfarbe der Schüler: Grün!

PausebhelferWestenGruppe

PausenhelferWesetnEinzel

Der Schulgarten der BayWa-Stiftung
Seit Montag wird eifrig bei uns gegärtnert! Die BayWa-Stiftung hat unserer Schule einen kleinen Obst- und Gemüsegarten spendiert. Im Rahmen eines Aktionstages haben die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1a und 2a sowie der Garten-Arbeitsgemeinschaft richtig fleißig gearbeitet. Ein Hochbeet wurde zusammengeschraubt, die Kräuterspirale aufgebaut und alles - einschließlich des bereits vorhandenen Beetes - bepflanzt. Zudem mussten die Beerensträucher gesetzt werden, was wegen der Steine im Untergrund gar nicht so leicht war! Ein anstrengender Tag, der mit einer selbstgemachten Gemüsepizza und Rohkost mit Kräuterdip als Belohnung gesund zu Ende ging. Nun liegt es bei uns, wie üppig unsere Ernte ausfallen wird...

SchulgartenÄste

SchulgartenKräuter

Gesund und fit - wir machen mit!
Das ist das Motto des Projektes Klasse 2000, an dem die drei ersten Klassen in diesem und im kommenden Schuljahr teilnehmen dürfen. Der Lions Club Ochsenfurt machte dies durch eine großzügige Spende möglich. Frau Krammer, die Gesundheitsexpertin, besuchte uns in den Klassen  und stellte uns Klaro, das Maskottchen, vor. Dann erklärte sie anhand eines Posters, wie die Luft in unseren Körper hinein und wieder heraus kommt und zeigte uns, wie wir mit den richtigen Übungen in fünf Minuten wieder fit werden. Sie schenkte uns einen Atemtrainer und die Materialien, mit denen wir Klaro basteln durften. Auf einem Elternabend wird Frau Krammer auch den Eltern das Projekt vorstellen. Vielen Dank an sie und an den Lions Club Ochsenfurt!

1a Klaro

Auf dem Roller sicher unterwegs
„Das kann ich schon längst, das muss ich nicht mehr üben!“, war die Antwort vieler Jungen und Mädchen aus den Klassen 1a, b, c auf die Frage, ob sie mit dem Cityroller fahren können. „Training hat man nie genug“, meinte Steven vom Unternehmen Rollerkids und zeigte den Schülerinnen und Schülern auf interessantem und anspruchsvollem Parcours, wie der Umgang mit dem Roller noch sicherer wird. „Dazu gehört auch das Tragen eines Helms auf allen Fahrten“, lernten die Kinder.

RollerkursZeichnung

RollerkursTraining

Benvenuti - Herzlich Willkommen!
Unser Besuch ist da! Sehnlich erwartet wurde die Ankunft der Gäste aus Pianiga - der Partnerstadt der Gemeinde Giebelstadt. Aus der dortigen Schule haben sich 19 Kinder und sechs Erwachsene auf den Weg gemacht, um uns hier für einige Tage in der Grundschule zu besuchen. Nach langer Fahrt erreichten die Gäste am Montagabend (18. April) Giebelstadt und wurden herzlich von den Gastfamilien in Empfang genommen. Am Dienstag gab es dann ein Begrüßungsfest in der Aula mit Liedern, zweisprachigen Gedichten und einem Flaggentanz. Die italienischen Schüler nehmen mit den deutschen Kindern am Unterricht und an besonderen Projekten teil - Werken, Englisch, Sport und viele Stationen zum mittelalterlichen Ritterleben - das spricht alle Kinder an! Noch bis Freitag früh wird es hier morgens in der Schule heißen: Guten Morgen - Buongiorno! Buona giornata!

Benvenuti
I nostri Ospiti sono qua! Aspettavamo ardentemente l´arrivo degli ospiti di Pianiga, la città gemellata con il comune di Giebelstadt. Gli alunni della scuola di Pianiga, precisamente 19 ragazzi e accompagnati da 6 adulti, hanno percorso questo lungo tragitto per venire a conoscere la nostra scuola elementare, anche se soltanto per un paio di giorni. Lunedì sera sono arrivati I visitatori e successivamente sono stati accolti dalle famiglie ospitanti. Martedì è stata organizzata una festa di benvenuto dove sono state canzoni, poesie in Italiano e in tedesco e infine una coreografia composta da bandiere. I ragazzi Italiani hanno partecipato, insieme ai ragazzi tedeschi, a varie lezioni scolastiche e hanno partecipato a vari progetti come: lavori a mano, Inglese, Sport e stazioni riguardanti la vita di un Cavaliere nel Medioevo, i bambini si sono divertiti moltissimo! Ancora fino a venerdì mattina nella nostra scuola si usava il: Guten Morgen – Buongiorno! Buona giornata!

PianigaBühne

PianigaWTG

PianigaFahnen

Söckchen für die Werkraumhocker
Im Werkraum geht es oft recht laut zu. Ein Grund ist, dass die Sitzhocker sehr geräuschvoll über den Fliesenboden mit den breiten Fugen gerutscht werden. Gleitfilze halten nicht lange auf den Kunststoffstöpseln. Deshalb häkelten die Schüler und Schülerinnen der vierten
Klassen (als Vorübung für ihren eigentlichen Gegenstand) Söckchen mit Ledersohlen für die Stühle. Dadurch wird nicht nur der Lärm etwas gedämpft, sondern es sieht auch lustig aus.

Stuhlsocken

Osterbasteln der Klasse 2a
Auch in diesem Jahr organisierten einige Eltern in der Klasse 2a ein Osterbasteln. An drei Stationen konnten die Schüler mit vielfältigen, bunten und sehr ansprechenden Materialien Ostereier verzieren, Osterküken und Osterlämmchen basteln und ein Fensterbild gestalten. Anschließend gab es - nach einer Ostergeschichte - einen süßen Snack. Wir hatten viel Spaß und sagen vielen Dank!
2a OsterKüken

2aOstereier

Stunde mit Oma
Warum ist das Ei ein Symbol für unser Osterfest? War das auch früher so - als du noch klein warst? Viele solcher Fragen hatten die Kinder im Rahmen des Projektes "Stunde mit Oma" an ihre Ersatz-Großeltern. Bei Saft und Kuchen erzählten die Senioren gern von den Sitten und Bräuchen zu Ostern, die es heute noch gibt - und eben auch damals schon, als sie selbst noch Kinder waren. Zum Abschluss gab es wie immer ein gut gefülltes Osternest für jedes Kind. Vielen lieben Dank an die BRK-Senioren!

StundeMitOmaOstern

Osterworkshops

In den Osterworkshops wurde diesmal fleißig gebastelt. Alle Nachmittagskinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe (aus den Ganztagsklassen und den Mittagsbetreuungsgruppen) haben in völlig neuen Teams gemeinsam zum Motto "Frühling" Geschenke gebastelt. Ein Wollhäschen, ein Fensterei mit Perlen, eine Stofftasche ... die Ideen waren vielseitig. Danke an die AWO-Mitarbeiter(innen) für die Vorbereitung!

OsterbastelnAG1

OsterbastelnAG2

Ein Fest zur Einführung von Frau Eisert
Frau Eisert ist schon laaaange an dieser Schule - und trotzdem ist etwas neu! Sie hatte sich auf die freigewordene Stelle der Konrektorin beworben und hat von der Regierung von Unterfranken nun den Zuschlag als stellvertretende Schulleiterin erhalten. So konnten wir zum Beginn des zweiten Schulhalbjahres ein kleines Fest mit vielen Gästen feiern! Zum Gratulieren kam die Schulfamilie zusammen. Die Rektorin Frau Bartsch und der Bürgermeister Herr Krämer hielten Reden, die Vertreter aus Elternschaft und Förderverein übergaben gute Wünsche und die Kinder und die Kollegen gestalteten das Fest mit Gedichten und musikalischen Beiträgen. Sie freue sich, sagte Frau Eisert in ihrer Antrittsrede, nun neben ihren Aufgaben als Lehrerin auch die neuen Tätigkeiten in der Schulleitung mit zu übernehmen - in dieser tollen Schule in Giebelstadt!

EinführungEisert1

EinführungEisert2

Osterbasteln in der 2b
Auch in diesem Jahr konnte dank der Unterstützung und Ideen vieler Eltern wieder ein Osterbasteln in der Klasse 2b stattfinden. Gemeinsam wurde einen Vormittag lang kräftig geschnitten und geklebt. So entastand ein tolles Fensterbild. Außerdem zieren nun wunderschöne Schmetterlinge die Fenstarbank der Klasse. Schüler Eltern und Lehrer hatten alle gleichermaßen viel Spaß bei der Sache. Zur Belohnung gab es auch noch viele leckere Plätzchen, die wir uns nun noch lange schmecken lassen!


2b Osterbasteln2

2b Osterbastel3

2b Osterbasteln1

Die Klassen 3a und 3b besuchen die Feuerwehr
Bei einem Unterrichtsgang zur Feuerwehr durften die Kinder der Klassen 3a und 3b vieles selbst ausprobieren. Sie schlüpften in die Ausrüstung der Feuerwehrleute und staunten nicht schlecht über das Gewicht der Stücke. Und dann: Einmal löschen wie ein Feuerwehrmann - auch als Feuerwehrfräulein!

3b Feuerwehr1

3b Feuerwehr2

Der Schülerrat stellt fest: Wir sind eine „coole Schule“
Viel Mühe haben sich die Kinder vom Schülerrat gemacht und bei ihren Mitschülern nachgefragt, was diese so an ihrer Grundschule mögen. Herausgekommen sind ganz viele Sachen: Die tollen Unterrichtsstunden, die netten Lehrer und der super Pausenhof mit dem schönen Garten! Dann noch die Stunde mit Oma, der Schüler-Kiosk und und und... Die Liste war lang! Einfach eine "coole Schule" eben! Mit Fotos belegt hängt das Umfrage-Werk des Schülerrates nun im Besprechnungszimmer!

FullSizeRender 5

Neues vom Lernort Bauernhof
Auch, wenn es manchmal so wirkt, als schliefe die Natur im Winter, gibt es auf einem Bauernhof genug zu tun! Sauerkraut wird eingelegt, neue Bäumchen müssen gepflanzt werden und erste Entscheidungen für den angehenden Frühling müssen getroffen werden ... am besten gemütlich vor dem warmen Kamin!

LernortBSauerkraut

LernortBKamin

 


Die Klasse 3b macht Pause im Schnee
Die Kinder freuten sich über den überraschenden Schneefall Anfang März und bauten gemeinsam einen Klassenschneemann. So macht Pause Spaß!

3b Winter1

3b Winter2

Tag der offenen Tür im Leseclub
Lustig war es am vergangenen Freitag in der Schule. 50 Kinder tobten in jahrgangsgemischten Teams quer durch die Schulräume um alle Aufgaben der Leseclubrrally zu erledigen. Unter dem Motto: "Wer bin ich und aus welchem Buch komme ich?" mussten die Teilnehmer die Leseclubmitarbeiter richtigen Büchern zuordnen und dazugehörige Aufgaben lösen. Ein Quiz, ein Rätsel, aber auch das "Handtuchschleudern" standen auf dem Programm. Zum Abschluss hatte tatsächlich jedes Team genügend Punkte erlangt um einen kleinen Preis zu bekommen. Ein Tag, der auf alle Fälle wiederholt wird! Vielen Dank an Beate Betschler, die alles so wunderbar vorbereitet hatte!

LeseclubTagOffTür2

LeseclubTagOffTür1

Osterbasteln in der Klasse 2c
Die Kinder der Klasse 2c bastelten zusammen mit einigen Eltern und ihrer Lehrerin neuen Fenster- und Klassenzimmerschmuck für Ostern. Für ihren Eifer wurden sie von den Eltern mit Selbstgebackenem belohnt!

2cOsterbasteln1

2cOsterbasteln2

Malwettbewerb der VR-Bank
"Fantastische Helden und echte Vorbilder - wer inspiriert Dich?" Das war der Titel des diesjährigen Malwettbewerbes, an dem alle Klassen unserer Grundschule teilnahmen. Von "Superman" bis zu "meine Mama" - alle waren sie vertreten auf den Bildern der Kinder: gedachte und erlebte Vorbilder, die uns stark machen können. Es entstanden viele preiswürdige Bilder, aus denen dann
der Klassengewinner durch das Team der VR-Bank bestimmt wurde. Hier freuen sich die Klassensieger mit Herrn Weidner, der die Preise überreichte.

Malwettbewerb16
Sinneslabyrinth im Ganztag
Die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Ganztagsklassen kamen in den Genuss des Projektes 'Sinneslabyrinth'. Die Leiterin Frau Kurr bot den Kindern verschiedene Aufgaben zur Sinnesanregung an. Optischen Täuschungen wurden betrachtet, Gegenstände erfühlt und Süßigkeiten erschmeckt. Auch der Tastsinn wurde gefordert: Die Kinder bastelten sich einen eigenen Knautschi, einen mit Weizengrieß gefüllten Ballon. Zum Abschluss konnten die Kinder bei einer Traumreise entspannen und aus der Alltagswelt entfliehen... Manche sogar so sehr, dass sie beinahe eingeschlafen wären! Nicht nur die Kleinen hatten großen Spaß - auch die Betreuerinnen konnten sich für das Projekt begeistern und freuen sich gemeinsam mit den Kindern auf die nächsten Aktionen dieser Art.

Sinneslabyrinth2

Sinneslabyrinth1

Die Kinder des Leseclubs Buchstabenbande engagieren sich ehrenamtlich!
Schon zum zweiten Mal besuchten die Kinder mit ihrem Leseclub-Betreuer Herrn Michael Schneider das Seniorenheim "Die Arche". Sie hatten Märchen vorbereitet und haben sie nun in ihrer Freizeit den älteren Herrschaften vorgelesen. Ein lobenswertes Engagement!

LeseclubVorlesenArche1

LeseclubVorlesenArche2

Schule Helau! Giebelstadt Helau! Kinder Helau!
Eine tolle Faschingsparty haben die Kinder der 4a für uns alle organisiert! Im Rahmen eines Projektes zum sozialen Miteinander hatten sie die Aufgabe erhalten, ein großes Fest auf die Beine zu stellen. Nichts leichter als das! Planung, Moderation und eigene Showelemente - das habt ihr super hingekriegt, liebe Viertklässler! Spiele, Lieder, Vorführungen, Polonaise, Kostümprämierung und fliegende Süßigkeiten - alles war dabei und jede Klasse hat einen Beitrag geleistet. Und so hatten wir alle eine Menge Spaß!

Fasching1

Fasching2

Fasching3

Fasching4

Fasching5

Ein Hoch auf "unsere Ehrenamtler"!
Viele ehrenamtliche Helfer unterstützen die Kinder in unserer Schule im Alltag und beim Lernen und schenken ihnen ihre Zuwendung und individuelle Aufmerksamkeit. Dafür sagten die Schule, die Elternschaft und der Bürgermeister ganz herzlich DANKE beim Ehrenamtskaffee am 4. Februar. Eingeladen waren alle Lesepaten, Leseclub-Mitarbeiter und die fröhliche Runde von "Stunde mit Oma". "Ich schenke dir Zeit..." war das Motto, das von Daniel aus der 3a in einem tiefsinnigen Gedicht erläutert wurde. Bei Kaffee und Kuchen gab es einen schönen und angeregten Austausch zwischen allen Gästen, den Lehrkräften und "unseren Ehrenamtlern".

Eherenamtskaffee2

Ehrenamtskaffee1

Nicht mit mir!
Der Selbstbehauptungskurs "Nicht mit mir!" startete am vorletzten Januar-Wochenende. 24 Kinder absolvierten die ersten Einheiten von Theorie, Körperhaltung, Verteidigungsgriffen und jeder Menge Spaß! Erstes Fazit: In unseren Kindern steckt mehr Power, als man denkt! Am Samstag, 30. Januar absolvierten dann alle Teilnehmer erfolgreich die Abschlussprüfung und bewiesen Kraft und Willensstärke! Die Eltern staunten auch nicht schlecht!

NichtMitMir2

NichtMitMir1

 

Winter in der AG "Natur": Kinder der 3a und 4a auf dem Pabsthof
"Anders" ist die Natur im Winter - verschlafen wirkt sie und dennoch passiert so viel... All das lernen die Kinder auf dem Pabsthof im Rahmen der achtwöchigen Arbeitsgemeinschaft. Und das Mittagessen selbst zuzubereiten macht trotz der kalten Temperaturen riesigen Spaß!

AGPabstWinter1

AGPabstWinter2

Runder Geburtstag unserer Schulleiterin
"Ja nicht zu viel Aufwand" - darum hatte unsere Schulleiterin gebeten, als allen klar wurde, dass ihr diesjähriger Geburtstag ein runder ist! Aber eine "kleine Feier" sollte es schon werden, beschloss der Lehrerchor und dichtete fleißig. Und auch die Schüler spielten einen kleinen Geschenke-Sketch vor, hatten ein Lied vorbereitet und alle gemeinsam einen "bunten Blumenstrauß" gebastelt. Herr Krämer und Herr Pabst sowie die Ehemaligen kamen ebenfalls, um zu gratulieren.

Geburtstag Bartsch1

Geburtstag Bartsch2

Mächtig was los in der AG-Zeit!
Die Klassen 1a und 2a veranstalten im Rahmen ihrer AG-Stunden ihr eigenes Kasperltheater. Und wer weiß - vielleicht schlummern sogar ein paar Schauspieltalente an unserer Schule :-)

AG Kasperltheater

AG Kasperltheater2

Trampolin-Schnuppern in der Klasse 2a
Die Klasse 2a kam in den Genuss einer Trampolin-Schnupperstunde unter der Leitung von Frau Schemm, Instruktorin im "World Jumping". Unter motivierenden Beats und fachkundiger Anweisung durch Frau Schemm kamen wir ganz schön ins Schwitzen - und wir bekamen einen guten Einblick in den Trampolin-Sport!

2a Turnhalle

Abschied von Frau Bitzek
Nach fast vierzig Jahren als Reinigungskraft an unserer Schule geht Frau Bitzek mit Ende des Kalenderjahres in den Ruhestand. Für ihren langen und engagierten Einsatz bei uns wurde Frau Bitzek gebührend gefeiert. In den Beiträgen, die alle Kinder und Erwachsenen in der Schule gemeinsam vorbereitet hatten, wurde deutlich, wie liebevoll und pflichtbewusst Frau Bitzek ihr Amt wahrgommen hatte. Dafür gab es zahlreiche Geschenke und Dankesworte von Seiten der Schulleitung, dem Bürgermeister, den Lehrkräften, den Kindern, dem Elternbeirat und der Ganztags- und Mittagsbetreuung!

BitzekPublikum

BitzekKrämer

BitzekSchlang

Vorlesetag
20 (!) engagierte Eltern, Lesepaten und weitere wichtige Persönlichkeiten aus dem Ort nahmen sich am Montag vor den Weihnachtsferien Zeit, um den Kindern in der Schule eine gemütliche Lesetunde zu bescheren. Es gab Märchen und wahre Geschichten, Lustiges und Besinnliches, Rätsel und Gedichte - eben alles, was man zum Thema "Advent nd Weihnachten" so vorlesen kann. Je nach Alter waren die Kinder in Kleingruppen aufgeteilt und nahmen lauschend, träumend und meist mit Interesse an der Aktion teil. Vielen Dank an alle Vorleser!

Vorlesetag1

Vorlesetag2

Weihnachtliche Lerntheke 1b
Wie unterschiedlich und vielfältig Aufgaben zum Thema Weihnachten sein können, durften die Kinder der 1b bei einer "weihnachtlichen Lerntheke" erleben. Aus einem großen Angebot, das sich vom Faltbüchlein über Bastelarbeiten bis hin zu Lernspielen esrtreckte, konnten sich die Mädchen und Jungen mit ihrem Lieblingsmaterial beschäftigen. Unterstützung erfuhr die Klasse durch die Mithilfe einiger Mütter. Vielen Dank dafür!

Lerntheke2

Lerntheke1

Weihnachtsworkshops der Nachmittagskinder
"Zur Ruhe kommen" hieß das Motto der diesjährigen Weihnachtsworkshops am letzten gemeinsamen AG-Nachmittag der Ganztagsklassen- und der Mittagsbetreuungskinder in der Jahrgangsstufe 3/4 in diesem Kalenderjahr. In Kleingruppen aufgeteilt genossen die Kinder das vom Workshopleiter einzigartig gestaltete Programm. Einfach weihnachtlich, gemütlich und leise....

Weihnachtsworkshops

Weihnachctsworkshops

Der Leseclub zu Gast im Seniorenheim
In der Vorweihnachtszeit sollte sich jeder freuen können. Die Kinder aus der Leseclub-Gruppe von Herrn Schneider haben daher eine Geschichte eingeübt und diese im Seniorenheim vorgelesen, um auch den Bewohnern dort ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. ... und: Ja, es ist gelungen!

AltenheimLeseclub2

AltenheimLeseclub1

Nikolausfeier "Stunde mit Oma"
Wie jedes Jahr fieberten die Kinder im Projekt "Stunde mit Oma" schon Tage zuvor der jährlichen Nikolausfeier entgegen. Im festlich geschmückten Ratskeller haben die Senioren schon Kaffee und Weihnachtsgebäck bereit gestellt und allem Anschein nach war auch der Nikolaus schon da, denn die voll gefüllten Teller zogen sofort die Aufmerksamkeit der Kinder auf sich. Ein weiteres Highlight waren die Herren der Rettungswache vom BRK, die Frau Pohl neben dem Herrn Krämer und seiner Gattin ebenfalls als Ehrengäste zu der Nikolausfeier eingeladen hatte. Marc, Jürgen und Patrik bewiesen viel Geduld und erklärten den Kindern alle Details im Rettungswagen, zeigten Kopfverbände und erörterten den Sinn des Blutdruckmessens. Nach ein paar Weihnachtsliedern und einer Tüte der selbst gebackenen Plätzchen von Frau Karin Krämer war es leider für dieses Jahr schon wieder vorbei.
Wir danken herzlich allen Omas und Opas für die Zeit und das Engagement für die Kinder.

Niko1

Niko2

Rettungswache


Der Nikolaus war da!

Endlich, endlich war es am Dienstag, den 8. Dezember auch bei uns so weit: der Nikolaus tauchte in der Schule auf! Die Erst- und Zweitklässler bekamen ihn wahrhaftig zu Gesicht! Sie hatten sich gut vorbereitet und empfingen den Bischof gebührend mit Liedern und Gedichten. Dafür gab es dann auch einen gnazen Sack voller Nüsse, Mandarinen und ein wenig Schokolade. Auch bei den großen Dritt- und Viertklässlern rumpelte es an der Tür - doch bis man diese geöffnet hatte, stand nur der Sack für die Kinder noch da - der Nikolaus war schon wieder weiter gezogen - kein Wunder: er hat ja viel zu tun!

Nikolaus

Adventsbasteln
In vielen Klassen geht es dieser Tage geschäftig zu. Da wird gewerkelt, gebacken und gebastelt. Eltern und Lehrkräfte haben sich verabredet und für die Kinder in Kleingruppen so einiges geplant. Die Klasse 1c zum Beispiel war an dem liebevoll vorbereiteten Vormittag mit Feuereifer und Freude beim Basteln und Backen tätig.

1c AdventBacken

1c AdventBasteln

Und am 25.11.15 bastelte dann die Klasse 1a am Nachmittag Adventsschmuck für das Klassenzimmer. So entstanden ein Adventskranz mit selbstgegossenen Kerzen, cake pops für den Adventskalender und paper balls als Fensterschmuck. Für das leibliche Wohl war mit leckeren Plätzchen und Waffeln bestens gesorgt.

1a Advent1

1a Advent2

Herbst-Aktionen der Klasse 2a - Der Apfeltag: Anfang Oktober stellte die Klasse 2a aus den Äpfeln des Schulgartens Apfelsaft her. Zuerst lernten die Kinder den Aufbau und die Bestandteile des Apfels kenne. Anschließend erstellten sie gemeinsam einen Arbeitsplan, welcher dann Schritt für Schritt umgesetzt wurde. Das Zerkleinern der Äpfelund das Pressen bereitete allen viel Spaß. Den Ertrag von immerhin 4,5 Litern tranken die Schüler sofort. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Pabst für das Bereitstellen des Häckslers und der Saftpresse!

2a Äpfel

Herbst-Aktionen der Klasse 2a - Die Ernte im Gemüsebeet: Ende Oktober ernteten die Kinder der 2a das selbst gesetzte Gemüse ihres Schulbeetes. Die geernteten Früchte, wie Kartoffeln, Lauch, Sellerie, Brokkoli, ergänzten wir mit Karotten und ein paar Kräutern und bereiteten eine leckere Gemüsesuppe zu. Vielen Dank an Herr und Frau Mann für die Erstellung und Pflege des Beetes!

2a Gemüsebeet

Herbst-Aktionen der Klasse 2a - Das Klassenfrühstück: Am letzten Schultag vor den Herbstferien veranstaltete die Klasse 2a ihr traditionelles Klassenfrühstück. Da jeder Schüler etwas mitbrachte, hatte die Klasse eine große Auswahl an Essen, das alle gemeinsam sehr gnossen!

2a Frühstück

Ein Treffen zum näheren Kennelernen
Auch in diesem Jahr gab es wieder ein Treffen des Elternbeirates mit dem Schulteam. Das Lehrerkollegium, die pädagogischen Mitarbeiter und die Elternbeiräte fanden sich an einem Novemberabend in der Aula an einem üppigen Mitbring-Büffett zusammen. An den Stehtischen bildeteten sich immer wieder neue Gruppen, in denen man sich "beschnuppern", austauschen und näher kennenlernen konnte. So wächst die Schulfamilie aufs Neue ein Stück weiter zusammen!

KennenlernEB L 3

KennenlernEB L 1

KennenlernEB L 2

Leseclubstunden
Acht Leseclubgruppen laufen parallel in unserem Schulalltag. Die ehrenamtlichen Betreuer lassen sich immer wieder neue Ideen rund um die Themen Lesen, Bücher und andere Medien einfallen. Einen Brief mit Hilfe einer Geheimschrift zu entschlüsseln oder ein Lese-lege-Rätsel sind hier nur ein kleiner Auszug aus den liebevoll gestalteten Stunden. Zeit, einmal ein herzliches Dankeschön zu sagen!!

Leseclub1

Leseclub2

Leseclub3

Buß- und Bettag
30 Kinder waren an dem unterrichtsfreien Mittwoch an der Schule und durften bei zwei gemütlichen Workshops ihre Freizeit verbringen.Frau del Giudice sorgte zusätzlich mit ihren Gruppen für ein leckeres Mittagessen und sogar die tagenden Lehrer hatten das Glück, ein Stück Pizza serviert uzu bekommen.

Buß

Buß1

Buß2

Buß3

Buchausstellung
Auch in diesem Jahr feuen wir uns wieder über die durch den Elternbeirat initiierte Buchausstellung in unserer Schule. Frau Schneider von der Würzburger Buchhandlung "Dreizehneinhalb" rückte am Montag, den 23. November frühmorgens mit Kisten voller Bücher für Kinder an. Sie breitete den Lesestoff in der Aula aus und schon rückten die Kinder klassenweise an, und ließen sich von Frau Schneider auf kurzweilige und humorvolle Art Lust und Geschmack auf das Lesefutter machen. Auch Eltern waren dazu eingeladen. Im Verlauf der Ausstellungswoche haben die Kinder nun Zeit, das eine oder andere Buch zur Hand zu nehmen und näher kennenzulernen. Und so wächst eine Wunschliste heran, die ja vielleicht, vielleicht auch dem Christkind in die Hände fällt...

Buchausstellung1

Buchausstellung2

Pizzabacken in Scheckenbachs Restaurant
Die Klasse 1a hat im Rahmen der Ganztagsverpflegung ihr Mittagessen am Donnerstag, 12. November selbst zubereitet. Gemeinsam mit der Erzieherin Gabi Fuchs-Wilhelm versammelten sich die Kinder in der Küche des Caterers Fred Scheckenbach, um Teig zu kneten, Champignions zu schneiden und Käse zu reiben. Jedes Kind durfte seine eigene Pizza herstellen und auch nach Wunsch belegen!  Gegessen haben alle "wie die Großen" gemeinsam im Restaurant. Lecker war's! Vielen Dank, Herr Scheckenbach!

Pizza1a

Der neue Schülerrat trifft sich zu einer ersten Besprechung
Dass Kinder lernen, Entscheidungen demokratisch zu treffen ist uns in der Grundschule Giebelstadt ein wichtiges Anliegen. Auch sollen sie sich zu wichtigen Themen äußern können und sich dabei als gewählter Vertreter ihrer Klasse verstehen. Unser Schülerrat äußert Wünsche, bestimmt mit, weist auf Unstimmigkeiten hin und plant Aktionen im Schulalltag.
Und wie das geht, das lernen die Kleinen von den Großen :-)

SchülerratOktober15

Turmbau-Projekt der 3b
Beim Bau von möglichst hohen Türmen aus nichts als Papier und Klebeband entdecken die Kinder, wie wichtig Zusammenhalt und eine sinnvolle Aufgabenverteilung für die Arbeit im Team sind. Der höchste Turm misst stolze 1,20 m!

HillTurmbau1

HillTurmbau2

Unser Gemüsetag (2. Klassen)
Am Freitag, den 16.10.2015 trafen sich die zweiten Klassen mit vielen Eltern im evangelischen Gemeindehaus zu einem Gemüsetag. An sechs Stationen, die von den Helfern betreut wurden, wurde geschnippelt, gekocht, gebastelt und gelesen. In der Pause stärkten sich alle von der leckeren Rohkostplatte und dem feinen Dip, den sie selbst zubereitet hatten. Am Ende des Vormittags durften wir die leckeren, selbst gekochten Kürbis- und Gemüsesuppen probieren. Die selbst gestalteten Plakate fanden einen Platz in der Aula. Vielen Dank an alle Helfer und Organisatoren des Gemüsetags!!
Die Kinder der 2 a, b und c

Gemüsetag1

Gemüsetag2

AG Natur auf dem Lernort Bauernhof
Die Ganztagskinder in der Jahrgangsstufe 3 und 4 dürfen sich freuen, denn das Pilotprojekt vom letzten Schuljahr wurde im Bildungsausschuss der Gemeinde genehmigt. Nun besucht jedes Kind pro Schuljahr acht Mal den Pabsthof im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag. In einer Kleingruppe bereiten die Kinder zu Beginn immer ihr Mittagessen selbst zu - aus regionalen und saisonalen Produkten - suchen sich im Garten die passenden Kräuter und lernen im Anschluss aktiv, wie sich der Naturkreislauf entwickelt.

PabsthofOktober15

PabsthofOktober15 2

Die Kastanien sind reif!
In diesem Jahr sind die Kastanien besonders groß und glänzend! Sie wurden eifrig von vielen Kindern der 1b gesammelt und zum Bauen und Basteln verwendet. Die Kastanienfiguren wurden auch von Imo und Mimi-Lesemaus bewundert.


Kastanienfiguren

"Kletter-Garten"
In der zweiten Schulwoche unternahm die Klasse 1b einen Erkundungsgang, um das gesamte Schulgelände zu erforschen. Endpunkt unserer kleinen Tour war der Schulgaten. Mit Jubel stürmten die Kinder zu den Spiel-und Klettergeräten.

Kletterwand 1

Unser Wandertag
Am 25. September machten sich die 2. Klassen und die 4b mit ihren Lehrern trotz Kälte und wenig Sonne auf den Weg nach Eßfeld. Nach der anstrengenden Wanderung freuten sich alle auf eine Stärkung und das Herumtoben auf dem Sportplatz. Auch unsere Studentinnen hatten ihren Spaß dabei. Es wurde viel gespielt und entdeckt. Ziemlich erledigt, aber bester Laune, trafen alle Kinder nach der 5. Stunde wieder in der Schule ein.

Wandertag2b 1

Wandertag2b 2

Wandertag der ersten Klassen
Am 25.9.2015 unternahmen die drei ersten Klassen gemeinsam eine Wanderung nach Ingolstadt. Auf dem kleinen Spielplatz des Ortes vergnügten sich die Kinder und lernten sich beim Spielen und Toben näher kennen.

WandertagDerKlassen1

Erste Hilfe Kurs für die Pausenhelfer
Wie verbindet man einen blutenden Daumen oder ein offenes Knie? Was ist zu tun, wenn ein Kind eine Kopfverletzung erleidet und wie gehe ich in dieser Situation mit dem verletzten Kind um? Diesen und vielen weiteren Fragen mussten sich die Pausenhelfer am Dienstag, den 6. Oktober 2015 bei einem Erste-Hilfekurs stellen - und so beweisen, wer das Zeug zum Pausenhelfer hat!

Pausenh Ausbildung 2 15.msg

Pausenh Ausbildung 1 15.msg

Sicher mit dem Bus zur Schule
Wie steige ich zügig und sicher in den Schulbus ein? Wie verhalte ich mich während der Fahrt? Wo überquere ich die Straße nach dem Aussteigen? Solche und ähnliche Fragen klärten die Verkehrspolizisten mit den Kindern bei einer Aktion am Donnerstag, den 17. September. Der Fahrer vom Busunternehmen Zimmermann nahm sich dafür an diesem Tag etwas mehr Zeit. Eine Polizistin fuhr im Schulbus mit und besprach mit den Kindern das richtige Verhalten. An der Schule angekommen, übten die Erst- und Zweitklässler noch das geduldige Anstellen und das zügige Ein- und Aussteigen.

Bus1

Erster Schultag für 60 Erstklässler
Herzlich Willkommen in der Grundschule - so begrüßten wir unsere neuen Erstklässler und ihre Familien. Der Chor hatte ein passendes Lied einstudiert: "Heute kommst du in die Schule und du bist ganz aufgeregt!" Nach den Willkommensworten von Rektorin Barbara Bartsch und Bürgermeister Helmut Krämer gingen die Kinder mit ihren Lehrerinnen in die Klassenzimmer. Die Eltern hatten die Gelegenheit zu einem Austausch bei Kaffee und Kuchen, organisert vom Elternbeirat. Ein ökumenischer Gottesdienst in der Josefskirche stand am Ende dieses fröhlichen ersten Schultages.

4 P9151690

9 P9151748